Oppenrieder Reisen
(0 88 02) 1767

 

 

Pilgerreise von Nord- bis Mittel-Italien - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
18MEH07
Termin:
02.04.2018 - 08.04.2018
Preis:
ab 599,00 € pro Person

„Auf den Spuren der Heiligen“

Sie reisen wie die mittelalterlichen Pilger, eine Reise für die Seele zur Entdeckung der wichtigsten Wallfahrtsorte Italiens, auf den Spuren großer Persönlichkeiten wie den hl. Franziskus, dem hl. Benedikt und den hl. Antonius. Die vorgesehenen Etappen: in Umbrien Assisi, im Latium Rom und die Abtei Montecassino, in den Abruzzen Lanciano und Manoppello, in Marken Loreto und in Veneto Padua. Es ist eine Reise, die den christlichen Werten Europas über die Jahrhunderte hinweg nachgeht, die sich in der Heiligenverehrung und der daraus resultierenden Kirchen- und Klosterbauten manifestiert.

1.Tag: Anreise – Montecatini Terme
Sie reisen über Bozen – Trento – Verona – Bologna – Florenz zum berühmtesten Kurbad Italiens nach Montecatini Terme in die Toscana. Hier erwartet Sie ein gutes Mittelklasse Hotel. Zimmerbezug. Abendessen und Übernachtung.
2.Tag: Assisi – Raum Perugia / Trasimeno See
Nach dem Frühstück Abfahrt Richtung Süden über Florenz nach Assisi in Umbrien. Sie treffen Ihren Stadtführer vor der Porta San Pietro zu einer 3-stündigen Besichtigung. Der Heimatstadt des hl. Franziskus und der hl. Chiara ist der berühmteste Wallfahrtsort Italiens und einer der bedeutendsten Orte der Christenheit. In der Franziskus-Basilika finden Sie die großartigsten Freskenzyklen in der Geschichte der Malerei. Nach dem Stadtrundgang besteht die Möglichkeit zu einer individuellen Mittagspause. Am Nachmittag Fahrt in den Raum Perugia / Trasimeno See zu Ihrem Hotel. Übernachtung.
3.Tag: Montecassino – Raum Albaner Berge/Fiuggi
Die heutige Fahrt führt Sie weiter nach Süden. Über Orvieto, vorbei an Rom erreichen Sie gegen Mittag für einen Besuch das berühmte Kloster Montecassino, das sich mächtig auf einem alleinstehenden Berg erhebt. Es ist die wichtigste Benediktiner-Abtei, von Benedikt von Nursia im Jahre 529 gegründet, mehrmals zerstört und immer wieder aufgebaut. Sehenswert ist die Abteikirche mit dem Grabmal des hl. Benedikt in der Krypta, die Kreuzgänge und der Brunnenhof. Mittagspause. Anschließend Fahrt zum Hotel im Raum Albaner Berge - Fiuggi zur Übernachtung.
4.Tag: Rom – Raum Albaner Berge / Fiuggi
Heute erwartet Sie eine 7- stündige Ganztagesführung in Rom. Die Ewige Stadt erwartet Sie mit einer Vielzahl der schönsten und bedeutendsten Gotteshäuser, die es gibt: der Petersdom (Vatikan) und dem Petersplatz, von Bernini gestaltet, die Kirchen San Paolo fuorile mura, San Giovanni in Laterano, Santa Maria Maggiore und San Clemente. Hier reiht sich ein architektonisches Meisterwerk an das andere und gibt Zeugnis von unerschütterlichem Bekenntnis zum Glauben. Eindrucksvoll! Rückfahrt zu Ihrem Hotel im Raum Albaner Berge - Fiuggi. Abendessen und Übernachtung.
5.Tag: Lanciano – Manoppello – Raum Montesilvano/Pescara
Nach dem Frühstück Abfahrt zur Adria-Küste nach Lanciano, wo sich im 7. Jh. ein Hostienwunder ereignet hat. Besichtigung der Stadt, eine der schönsten Kunststätten der Region, u.a. die Kirche San Francesco an der Piazza del Plebiscito, in der sich die Verehrungsstätte des eucharistischen Wunders befindet. Schon zu Zeiten der Römer war Lanciano berühmt für seine Märkte. Weiterfahrt nach Manoppello. Hier in der Kapuzinerkirche Santuario del Volto Santo befindet sich das Schleiertuch, das als das Gesichtstuch aus dem Grab des Herrn verehrt wird. Übernachtung im Gebiet von Pescara / Montesilvano. Halbpension im Hotel.
6.Tag: Loreto – Raum Padua
Heute besuchen Sie den Marien-Wallfahrtsort Loreto, etwa 20km südöstlich von Ancona. Hier besichtigen Sie das Heilige Haus (Santa Casa), das ist der Legende nach das Haus, in dem Maria, die Mutter Jesu, aufwuchs und in dem sich die Verkündigung des Herrn ereignete. Es befindet sich mit einer figurenreichen Renaissanceverkleidung in der Basilika und macht diese als Ziel zum zweitwichtigsten Wallfahrtsort in Italien. Danach fahren Sie entlang der Adriaküste, Richtung Norden in den Raum Padua, das seine Bedeutung dem hl. Antonius verdankt. Unterbringung im guten Hotel im Raum Padua.
7.Tag: Padua - Heimreise
Nach dem Frühstück besuchen Sie die Antonius Basilika, derentwegen Padua in der ganzen Welt als Wallfahrtsort bekannt ist. Sehenswert in der Stadt auch die Universität und der „Prato della Valle“, einer der größten und schönsten Plätze Europas, mit der Kirche San Giustiniano. Mittagspause. Heimreise über die Brennerautobahn.

evtl. anfallende Eintritte sind nicht im Reisepreis enthalten

Im Fahrpreis sind folgende Leistungen inbegriffen:

✔ Fahrt mit modernem Fernreisebus
✔ 6x Ü/HP in guten Mittelklasse-Hotels im Zuge der Fahrtroute
✔ Halbtags- / Ganztages- und Stadtführungen im Zuge der Besichtigungen gem. Beschreibung
✔ Kurtaxen

evtl. anfallende Eintritte sind nicht im Reisepreis enthalten

Im guten Mittelklasse-Hotel

  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    599,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • EZ-Zuschlag
    119,00 €